14.11.01 17:16 Uhr
 3.325
 

Mörder fiel im Bus der abgehackte Kopf seines Opfers aus Plastiktüte

In Russland ist einem Mörder in einem Linienbus der Kopf seines Opfers aus seiner Plastiktüte heraus gefallen.

Der Bus fuhr auf einer sehr unebenen Straße, dadurch rutschte der Kopf aus der Tüte und rollte den Mittelgang des Busses herunter. Der Fahrer behielt die Nerven und fuhr direkt zu einer Polizeistation.

Der Mörder wollte die einzelnen Teile seines Opfers in der ganzen Stadt verstreuen. In der Plastiktüte hatte er auch noch die Hände seines Opfers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Mörder, Kopf, Bus, Plastik, Plastiktüte
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?