15.11.01 10:25 Uhr
 221
 

Ärzte haben keinen Begrenzungsbudget mehr

Die Abschaffung des Arzneimittelbudgets hat den Bundesrat passiert. Das heißt, dass die Ärzte keine Angst mehr haben brauchen, den Patienten Medikamente zu verschreiben.

Bisher war es so, dass jedem Arzt ein bestimmtes Budget von Arzneimitteln zur Verfügung gestellt wurde, dieses aber nicht überschreiten durften. Nach Überschreiten des Budgets musste der Arzt die jeweilige Differenz selbst tragen.


WebReporter: Renegade17
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt
Quelle: www.gesundheit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?