15.11.01 10:25 Uhr
 221
 

Ärzte haben keinen Begrenzungsbudget mehr

Die Abschaffung des Arzneimittelbudgets hat den Bundesrat passiert. Das heißt, dass die Ärzte keine Angst mehr haben brauchen, den Patienten Medikamente zu verschreiben.

Bisher war es so, dass jedem Arzt ein bestimmtes Budget von Arzneimitteln zur Verfügung gestellt wurde, dieses aber nicht überschreiten durften. Nach Überschreiten des Budgets musste der Arzt die jeweilige Differenz selbst tragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Renegade17
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt
Quelle: www.gesundheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?