14.11.01 14:14 Uhr
 78
 

Fußball-Vereine in Spanien durch Steuerschulden in Gefahr

Eine spanische Zeitung berichtet, dass die Vereine durch große Steuerschulden bedroht sind. So schulden 18 Vereine der ersten und zweiten Liga dem Finanzamt 410 Millionen DM aus den Jahren 1996 bis 1999.

Der Grund liegt darin, dass das Finanzamt die Steuergesetze strenger auslegt als die Clubs. So haben die Vereine z.B. Gehälter in Form von Honoraren bezahlt. Spieler werden als freischaffende Künstler angestellt, da so weniger Steuern anfallen.

Am meisten davon betroffen sind Real Madrid mit 70 Mio., Valencia mit 60 Mio. und Barcelona mit 50 Millionen Mark. Ausgeschlossen davon sind die baskischen Vereine. Diese unterstehen dem baskischen Finanzamt.


WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gefahr, Spanien, Steuer, Verein, Steuerschuld
Quelle: www.sportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus
Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen
Frankfurt am Main: Anklage wegen erfundener sexueller Übergriffe durch Ausländer
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?