14.11.01 13:58 Uhr
 6
 

Hewlett-Packard verdient weniger

Der Computer- und Druckerhersteller Hewlett-Packard hat im vergangenen Quartal erwartungsgemäß weniger verdient. Wie das Unternehmen heute vor Börseneröffnung mitteilte, fiel für das vierte Quartal ein Gewinn von 361 Mio. Dollar oder 19 Cents je Aktie an. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum ist das ein Rückgang von 480 Mio. Dollar.

Analysten hatten im Vorfeld lediglich 9 Cents je Aktie erwartet. Auch die Umsätze fielen mit 10,9 Mrd. Dollar deutlich über den erwarteten 9,9 Mrd. Dollar aus.

Für das kommende Jahr erwartet das Unternehmen keine deutliche Besserung. Für das erste Quartal wird ein Umsatz erwartet, der leicht unter dem des vierten Quartals liegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hewlett-Packard
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?