14.11.01 13:35 Uhr
 10
 

Seit Firmen-Gründung Bayer zum ersten Mal mit Verlust

Auf einer Pressekonferenz in Leverkusen hat Bayer-Konzern-Chef Manfred Schneider bekannt gegeben, dass der Konzern zum ersten Mal in seiner Firmen-Geschichte einen Verlust eingefahren hat und das für das 3. Ouartal 2001.

In diesem Zeitraum erreichte das Unternehmen ein Minus von 183 Millionen Euro. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres konnte das Unternehmen noch einen Gewinn von 534 Millionen Euro verbuchen.

Schuld an dem Gewinneinbruch ist nach Schneider die schlechte Wirtschaftslage in der Welt und die Probleme mit dem Medikament Lipobay, welches im Sommer diesen Jahres vom Markt genommen werden musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tore
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Verlust, Gründung
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: 21-Jährige erschoss 63-jährigen Ehemann - Elf Jahre Haft
BUND geht gegen Dieselautos vor
Prozess "Gruppe Freital": Morddrohungen gegen 19-jährigen Angeklagten in U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?