14.11.01 13:21 Uhr
 36
 

Ford wird ab 2004 nicht mehr soviel in Europa investieren

Bis jetzt investiert Ford jährlich 1,6 Milliarden US-Dollar in Europa, diese Summe soll ab dem Jahr 2004 auf 800 Millionen US-Dollar sinken.

Ford hat schon in der Vergangenheit versucht, Kosten zu sparen. So wurden fünf von elf Werken in den letzten beiden Jahren in Europa geschlossen.
Die Produktion sank dadurch auf 600.000 Fahrzeuge und die Kosten wurden um 900 Millionen Dollar reduziert.

Die Erfahrungen, die Ford aus diesen Aktionen sammelt, will man auch in Nordamerika nutzen.
Dort sollen in der Zukunft drei bis fünf Milliarden Dollar eingespart werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Ford
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?