14.11.01 10:34 Uhr
 81
 

Japanisch und Chinesisch am Computer lernen

Cornelsen bietet nun multimediale Lernprogramme für die chinesische und die japanische Sprache an. So soll bei der chinesischen Version auch die Sprachmelodie beachtet werden, da die Wörter dadurch unterschiedliche Bedeutungen bekommen.

Bei beiden Programmen sollen verschiedene Arten von Schriftzeichen berücksichtigt werden.
Die Preise für die Programme sollen bei jeweils 249,- Mark liegen.


WebReporter: Petero
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Japan, Computer
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?