14.11.01 06:22 Uhr
 1.145
 

Tödliche Strahlen aus der Milchstraße

Vor einer bisher nicht bekannten Gefahr warnen Forscher von der englischen Durham Universität.

Hierbei verwiesen sie darauf, dass die gefährliche Röntgen- und Mikrowellenstrahlung, sowie Gammastrahlung auch in unserer Galaxie vorkommen kann.

Vermutet wird, dass so vor über 250 Millionen Jahren 90% aller Lebewesen auf der Erde ausgerottet wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Waddel
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Milch, Strahl, Milchstraße
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?