13.11.01 23:17 Uhr
 83
 

UNO: Fünf-Punkte-Plan für Afghanistan vorgesehen

Die Vereinten Nationen wollen Afghanistan mit einem Fünf-Punkte-Plan helfen.
Nach Ende der Taliban-Herrschaft soll mit Hilfe dieses Planes eine völlig neue Regierung gebildet werden.


Eine all-afghanische Sicherheitstruppe soll diese neue Regierung schützen. Sie wird damit einer UNO-Truppe vorgezogen.

Direkt nach dem Einmarsch der Nordallianz in Kabul sagte der Generalsekretär der UNO, Kofi Annan, dass man jetzt schnell ein 'politisches und ein Sicherheitsvakuum' verhindern muss. Auf Politischer Ebene muss eine Lösung gefunden werden.


WebReporter: vette
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Plan, Punkt, UNO
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte
Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?