13.11.01 22:26 Uhr
 5
 

PlasmaSelect setzt neue Schwerpunkte

Die PlasmaSelect AG teilte heute mit, dass sich die Umsätze im Geschäftsfeld Adsorbertechnologie auch in diesem Geschäftsjahr nicht wie erwartet entwickelt haben. Die PlasmaSelect AG hat daher beschlossen, sich in diesem Segment ausschließlich auf die klinische Forschung zu konzentrieren und allein im kommenden Geschäftsjahr ca. 2,5 Mio. Euro in klinische Studien zu investieren. Die Strategie der Umsatzausweitung durch Expansion im In- und Ausland wird daher zurückgenommen.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, führt diese Entscheidung in der Adsorbertechnologie zu einschneidenden Personalmaßnahmen, wonach etwa 50 Mitarbeiter freigesetzt wurden, ein Drittel der Belegschaft.

Mit den aufgeführten Maßnahmen wird die Burnrate der PlasmaSelect AG erheblich vermindert. Damit sichert PlasmaSelect AG die noch vorhandene Liquidität von mehr als 60 Mio. Euro und trägt dafür Sorge, dass diese Mittel zukünftig ausschließlich in die Zukunft der PlasmaSelect investiert werden, nämlich in die Adsorbertechnologie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Plasma
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?