13.11.01 18:42 Uhr
 45
 

Kirche als Pissoir: Stadtrat genehmigt Pilspub mit Bedenken

Mit erheblichen Bauchschmerzen hat der Stadtrat von Deggendorf (Niederbayern) jetzt ein Pub neben der ehrwürdigen Grabkirche genehmigt. Man könne erwarten, dass die Wand der Kirche zum Pissoir werde, so eine der Bedenken.

Bereits vorhanden ist eine Wurstküche. In diese soll die Pilskneipe einziehen. Das bindet den Räten juristisch die Hände. Da es sich nur um eine so genannte 'Umwidmung' handelt, müssen sie die Gaststätte tolerieren.

Bei der Gegenstimme eines CSU-Stadtrates genehmigte der Rat den Umbau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Stadt, Kirche, Bedenken, Stadtrat
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?