13.11.01 18:42 Uhr
 45
 

Kirche als Pissoir: Stadtrat genehmigt Pilspub mit Bedenken

Mit erheblichen Bauchschmerzen hat der Stadtrat von Deggendorf (Niederbayern) jetzt ein Pub neben der ehrwürdigen Grabkirche genehmigt. Man könne erwarten, dass die Wand der Kirche zum Pissoir werde, so eine der Bedenken.

Bereits vorhanden ist eine Wurstküche. In diese soll die Pilskneipe einziehen. Das bindet den Räten juristisch die Hände. Da es sich nur um eine so genannte 'Umwidmung' handelt, müssen sie die Gaststätte tolerieren.

Bei der Gegenstimme eines CSU-Stadtrates genehmigte der Rat den Umbau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Stadt, Kirche, Bedenken, Stadtrat
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fünf Tipps für Caravaning in der Schweiz
Schockrocker Alice Cooper überwand durch seinen Glauben Alkoholsucht
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?