13.11.01 18:40 Uhr
 18
 

Prozess gegen REM-Star platzte

Der Prozess gegen den REM-Gitarristen Peter Buck in London wurde aus unbekannten Gründen abgesagt. Nach nur kurzer Verhandlung teilte der Richtern den Anwesenden den Abbruch mit.

Weiter sagte er den Geschworenen, dass sich 'Dinge ereignet haben, durch die das Verfahren nicht fortgesetzt werden kann'.

Buck steht vor Gericht, weil er auf einem Flug von Seattle nach London in einem Flugzeug randaliert hatte, nachdem er zahlreiche Gläser Alkohol getrunken hatte und Tabletten genommen hatte (Shortnews berichtete bereits).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Prozess
Quelle: www.chart-radio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert
Ex-"GNTM"-Kandidatin fühlt sich trotz nur 53 Kilogramm "voll fett"
Rasenmäher gegen Tim Wiese - wer gewinnt?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?