13.11.01 18:40 Uhr
 18
 

Prozess gegen REM-Star platzte

Der Prozess gegen den REM-Gitarristen Peter Buck in London wurde aus unbekannten Gründen abgesagt. Nach nur kurzer Verhandlung teilte der Richtern den Anwesenden den Abbruch mit.

Weiter sagte er den Geschworenen, dass sich 'Dinge ereignet haben, durch die das Verfahren nicht fortgesetzt werden kann'.

Buck steht vor Gericht, weil er auf einem Flug von Seattle nach London in einem Flugzeug randaliert hatte, nachdem er zahlreiche Gläser Alkohol getrunken hatte und Tabletten genommen hatte (Shortnews berichtete bereits).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Prozess
Quelle: www.chart-radio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?