13.11.01 18:25 Uhr
 15
 

Daum´s Anwälte weisen Vorwürfe zurück

Die Staatanwälte von Christoph Daum weisen die Vorwürfe wegen der Bestechung von Zeugen zurück. Ein Zeuge sollte laut Staatsanwaltschaft 2 Millionen Mark erhalten haben. ´Hier werden Opfer zu Tätern gemacht´ so die Anwälte.

Dieser Zeuge, ein gewalttätiger Berufsverbrecher, sei ein V-Mann der Polizei und habe von sich aus den Kontakt gesucht.

Der Fall wurde Anfang November von Daums Anwälten wegen Erpressung zur Anzeige gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kalle2k1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vorwurf, Anwalt
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

15-Jährige aus Nepal darf nach Abschiebung zurück: "De facto ein deutsches Kind"
Österreich: Zwölf Frauen aus Sexsklaverei befreit
Calais: Polizei setzt Pfefferspray sogar gegen schlafende Flüchtlinge ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Synchronschwimmer Niklas Stoepel: "Fußballer sind die größeren Weicheier"
Fußball: Chinesischen Klubs droht Lizenzentzug - Gehälter nicht bezahlt
Spott für Leroy Sané, der sich selbst in Jubelpose auf Rücken tätowieren ließ


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?