13.11.01 18:00 Uhr
 451
 

Daum-Prozess - Staatsanwaltschaft mit überraschender Forderung

Im Prozess um den Kokain-Mißbrauch des ehemaligen Bundeslige-Trainers Christoph Daum hat die Staatsanwaltschaft für eine Überraschung gesorgt.

Sie stellte einen Antrag, der die Rechtsanwälte Daums von ihrer Aufgabe entbinden soll. Da sie Kontakte zu vermeintlichen Erpressern hatten, sollen sie als Zeugen vernommen werden und für Daum eine Pflichtverteidigung eingesetzt werden.

Unter anderem stehen die Anwälte Daums im Verdacht, versucht zu haben, Zeugen durch Geldzahlungen von einer Aussage gegen Daum abzubringen. Der Antrag wurde bisher noch nicht durch das Gericht entschieden.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prozess, Staat, Staatsanwaltschaft, Forderung, Staatsanwalt
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Roboter aus Sci-Fi-Klassiker "Alarm im Weltall" erzielt fünf Millionen Dollar
Sänger und Schauspieler David Cassidy im Alter von 67 Jahren verstorben
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit
"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?