13.11.01 17:57 Uhr
 987
 

Gläubigen Menschen droht kürzeres Leben

US-Psychologen stellten bei Beobachtungen von 600 älteren, in Krankenhäusern stationierten Menschen fest, dass religiöse Menschen oftmals früher sterben als Atheisten.

Die Forscher erklären sich diese Tatsache mit quälenden Gefühlen der Angst, die streng gläubige Menschen am Lebensabend in vielen Fällen ereilen würden, da sie befürchten von Gott verlassen zu sein.

Dieser chronische, voranschreitende Konflikt wirke sich zermürbend auf die Psyche und die Gesundheit aus.
Des weiteren würden religiöse Verwurzelungen dieser Art das Erlernen der Bewältigung von Gefühlen wie Schuld, Zorn oder Angst verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Mensch
Quelle: www.fr-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?