13.11.01 17:25 Uhr
 2.030
 

Buch lüftet die "verbotene Wahrheit" zwischen den USA und den Taliban

Ein Buch von zwei französischen Autoren, die enge Verbindungen zum französischen Geheimdienst aufweisen, deckt jetzt einige Sachverhalte auf, die der Öffentlichkeit vorher nicht vermittelt wurden.

In dem Buch 'Verbotene Wahrheit' wird berichtet, dass die Lösungen, die die USA für Afghanistan vorsehen, nicht neu sind. Schon vor den Terror-Anschlägen hatten die USA mit dem Regime verhandelt, um eine politische Lösung für das Land zu finden.

Anfang des Jahres wurden über eine breite Regierung, die aus allen Stämmen bestehen sollte, und internationale Hilfe Verhandlungen geführt. Auch die Auslieferung von Osama bin Laden wurde angeboten.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Buch, Taliban, Wahrheit
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft
Union, SPD und FDP einigen sich auf Erhöhung der Bundestagsdiäten
SPD-Politikerin Sawsan Chebli: Muslime in Deutschland sollen Juden unterstützen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?