13.11.01 16:40 Uhr
 30
 

Biometrie-Kamera: Nur noch per Iris-Scan kommt man ins Netzwerk

Sicherheit wird zur Zeit groß geschrieben. Hersteller Panasonic hat jetzt auf der Comdex 2001 eine neuartige 'Biometrie-Kamera' vorgestellt. Die Kamera soll den Zugang zu Netzwerken managen, indem ein Bild der Iris an den Host-Rechner schickt.

Mit Hilfe dieser Authenticam sollen in naher Zukunft die großen Datenbanken mit User-Infos verwaltet werden, aber auch Personen können so leicht indentifiziert werden.

Das Paket 'Secure Suite' mit Kamera von Panasonic kostet rund 720 DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kamera, Netzwerk, Scan
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator
Nintendo Switch: Entwickler mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?