13.11.01 16:28 Uhr
 465
 

Falscher Alarm: Bombe entpuppte sich als Vibrator

Eine junge Frau aus Toronto wollte auf einer Toilette in einem Cafe ihre Notdurft verrichten.
Beim Weg zur Toilette entdeckte sie ein verdächtiges kleines Päckchen.

Es war mit schwarzem Klebeband umwickelt und hatte die Form eines Plastikrohres.
Sofort wurde Polizei und Feuerwehr alarmiert um die angebliche Bombe zu entschärfen.

Hätte die Frau nur etwas genauer hingesehen, hätte sie den Aufdruck des Päckchens lesen können: 'Swedish Erotica'.
Die vermeintliche Bombe war ein Vibrator.

Aber selbst die Polizei brauchte 5 Minuten, um das Päckchen zu entschärfen.


ANZEIGE  
WebReporter: ODY
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Bombe, Alarm, Vibrator
Quelle: www.canoe.ca


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?