13.11.01 15:54 Uhr
 86
 

Vertrauensfrage - CDU und FDP werden Kanzler nicht helfen

Nachdem Bundeskanzler Gerhard Schröder angekündigt hat, dass er die Entscheidung zum Afghanistan-Einsatz mit der Vertrauensfrage verbindet, stehen die Zeichen für ihn derzeit eher schlecht.

Die CDU und die FDP haben bekanntgegeben, dass sie in einem solchen Fall gegen den Bundeskanzler stimmen werden. Der Druck, der damit auf den Abgeordneten der SPD und Grünen liegt, wird immer größer.

Sollte ihr Gewissen sie verleiten gegen den Einsatz zu stimmen, könnte das Zwangsläufig das Ende der Koalition zwischen den beiden Parteien bedeuten


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, FDP, Kanzler, Vertrauen
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?