13.11.01 15:25 Uhr
 1
 

Citizens rutscht in Verlustzone

Das Energie- und Telekommunikations-Unternehmen Citizens Communications Corp. erwirtschaftete im dritten Quartal einen Verlust von 441.000 Dollar oder 1 Cent je Aktie, nach einem Gewinn von 1,5 Mio. Dollar oder 1 Cent je Aktie im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten durchschnittlich einen Verlust von 3 Cents je Aktie prognostiziert.

Der EBITDA-Gewinn (earnings before interest, tax, depreciation and amortization) erhöhte sich im Berichtszeitraum um 82,0 Prozent auf 251,9 Mio. Dollar.

Der Umsatz wuchs im dritten Quartal um 46,0 Prozent auf 661,1 Mio. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben
Berlin: Publikum buhte Ivanka Trump bei Frauengipfel-Diskussion aus
Barack Obama erhält 400.000 Dollar für Rede bei einst kritisierten Bankern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump?
Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Aufklärung von Missbrauchsfällen: Chef-Ausbilder der Bundeswehr entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?