13.11.01 14:55 Uhr
 36
 

Castor: Gegner werfen sich vor den Zug

Die Castor-Gegner benutzen alles, um den Zug aufzuhalten. Am Dienstag haben sich zwei von ihnen auf der Strecke Lüneburg-Dannenberg vor den fahrenden Atomtransport geworfen. Der Zug konnte in letzter Sekunde durch eine Notbremsung angehalten werden.

Die zwei Männer konnten durch den Bundesgrenzschutz festgenommen werden.

Der Transport wird in Dannenberg auf LKWs umgeladen und nach Gorleben gefahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zug, Gegner, Castor
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum