13.11.01 14:30 Uhr
 967
 

Lehrer bei Psychosekte - Skandal weitet sich immer mehr aus

Die Lehrerkonferenz im Kanton Aargau wird von immer mehr Details zum Psycho-Sekten-Skandal geschüttelt. Nachdem bislang zwei der sieben Vorstände als Mitglieder der rechtsextremen Psychosekte VPM galten, werden heute drei dazu gerechnet.

Ihren Rücktritt haben die vier nicht-VPM-nahen Mitglieder nun angeboten. Sie wollen sich nach einem Treffen der wahlberechtigten Delegierten am 11. Januar entscheiden.

Die Kantonalkonferenz ist ein beratendes Gremium mit langer Tradition. Zuletzt kam es durch Selbstauflösung in die Schlagzeilen, nachdem die Mittel gekürzt worden waren.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Skandal, Lehrer, Psycho
Quelle: www.azonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ankara: Müllmänner eröffnen eigene Bibliothek mit weggeworfenen Büchern
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?