13.11.01 13:44 Uhr
 74
 

Zweiter Mord: Freundin mit Kette erdrosselt - Gericht: Nicht heilbar

Zum zweiten Mal hat ein mittlerweile 46 Jahre alter Hilfsarbeiter zugeschlagen: Nach dem Mord an seiner Freundin 1989 war er für über acht Jahre ins Gefängnis gekommen. Einen Urlaub vom Knast nutzte er, um eine andere Freundin mit einer Kette zu erdrosseln.

Nachdem sich bei einem Gutachten einige Aussagen als unverwertbar erwiesen, musste der Fall mit neuem Gutachten erneut verhandelt werden. Urteil: Hohes Rückfallrisiko.

Das Zürcher Obergericht bestätigte jetzt das Urteil, nach dem er 15 Jahre ins Zuchthaus muss.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Mord, Freund, Kette
Quelle: www.azonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?