13.11.01 12:43 Uhr
 46
 

Falscher Alarm: Nimda-Virus nicht in „Stronghold“-Patch

Die neue Version des InstallShield, die bei dem Patch von Stronghold zum Einsatz kommt, enthält eine Datei, die von dem Antivirusprogramm „Norton Antivirus“ als Nimda erkannt wird.

Jedoch ist das kleine Fehlerbehebungsprogramm nicht infiziert und absolut virenfrei, gibt Take 2 Interactive bekannt und entschuldigt sich für dieses Missverständnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: creaturedead
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Virus, Alarm, Patch
Quelle: www.mediabiz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Berlins Schulen fallen reihenweise durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?