13.11.01 12:19 Uhr
 22
 

Sturz in Baustellenschacht - Kein Anspruch auf Schmerzensgeld

Es gibt keinen Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn man als Erwachsener unbefugt eine abgesperrte Baustelle betritt und dabei verunglückt. So lautet die Entscheidung des Oberlandesgerichtes Hamm.

Geklagt hatte zuvor ein Hobby-Fotograf, der Nachts auf einer Baustelle fotografieren wollte und dabei in einen zehn meter tiefen Schacht fiel.

Das Gericht entschied gegen ihn, da die Baustelle ausreichend abgesichert gewesen wäre und die Gefahr gut erkennbar wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JesusSchmidt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sturz, Schmerz, Schmerzensgeld, Baustelle, Anspruch
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht