13.11.01 12:00 Uhr
 2
 

Infineon: Kooperation mit Sony

Es gab heute nicht nur Geschäftszahlen vom Chiphersteller Infineon zu berichten. Die Münchner gaben des weiteren eine Kooperation mit Sony bekannt.

Infineon Technologies wird gemeinsam mit Sony Mikrochips für kontaktlose Chipkartensysteme entwickeln. Durch die Zusammenarbeit werden erstmals komplette Kontaktlos-Systemlösungen für den Volumenmarkt verfügbar, die neben multi-applikationsfähigen Chipkarten auch Lesegeräte sowie Hintergrund-Infrastrukturtechnik umfassen. Die kontaktlosen Chipkarten können vielseitig als elektronische Tickets, Firmen- oder Behördenausweise sowie als Bankenkarten eingesetzt werden. Die ersten gemeinsam entwickelten Chips werden Ende 2002 verfügbar sein.

Infineon erwartet für das Jahr 2006 einen weltweiten Markt für Chipkarten von rund 4,5 Milliarden Stück; etwa 25 Prozent davon könnten Schätzungen zufolge kontaktlos arbeiten. Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Gartner Dataquest wurden im Jahr 2000 weltweit etwa 1,8 Milliarden Chipkarten ausgeliefert.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sony, Kooperation, Infineon
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?