13.11.01 11:45 Uhr
 858
 

Banken machen Vorschlag: 31-Stunden-Woche für mehr Jobs

Die deutschen Banken haben einen neuen Vorschlag gemacht wie man neue Arbeitsplätze schaffen kann. Sie sind unter Umständen bereit eine 31-Stunden-Woche einzuführen.

Der Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes des privaten Bankgewerbes meinte, dies sei eine Möglichkeit, wenn man so die Entlassung von vielen Mitarbeitern verhindern könne.

Man reagierte damit auf einen entsprechenden Vorschlag der Gewerkschaft ver.di. Diese hatte gemeint, man sollte die Öffnungsklausel im Tarifvertrag nutzen, um Arbeitsplätze zu halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Woche, Job, Stunde, Vorschlag
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?