13.11.01 11:41 Uhr
 47
 

George Harrison verlässt Krebsklinik

Ex-Beatle George Harrison hat nach einer intensiven Strahlentherapie die Klinik in Staten Island verlassen und begibt sich nun in private Behandlung von Dr. Gil Ledermann.

Ledermann gilt bei seinen Kollegen als umstritten, da er mit enorm hohen Strahlendosen bei seinen Patienten arbeitet.

Über den Gesundheitszustand Harrisons gibt es weiter nur Spekulation, da Ledermann keinerlei Auskünfte über seinen Patienten erteilt.


WebReporter: omi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Krebs
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen
Trotz Serientod: Susan Sideropoulos kehrt zu GZSZ zurück
Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?