13.11.01 11:19 Uhr
 1
 

Rhein Biotech verbucht geringeren Überschuss

Das Biotechnologie-Unternehmen Rhein Biotech, welches Impfstoffe und Immunmodulatoren entwickelt, steigerte in den ersten neun Monaten seinen Umsatz von 43,2 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum um 36,0 Prozent auf 58,7 Mio. Euro.

Der Konzernüberschuss verringerte sich von 7,3 Mio. Euro in der Vorjahreperiode auf 5,4 Mio. Euro im Neunmonatszeitraum 2001. Bereinigt um außerordentliche Ergebnisse stieg der Nettogewinn von 4,3 Mio. Euro auf 5,1 Mio. Euro. Der Bruttogewinn kletterte im Vorjahresvergleich von 28,3 Mio. Euro um 26,0 Prozent auf 35,8 Mio. Euro gestiegen. Das EBIT fiel von 9,1 Mio. Euro um 22,0 Prozent auf 7,2 Mio. Euro. Das EBITDA sank um 5,0 Prozent auf 12,9 Mio. Euro.

Im dritten Quartal 2001 verminderte sich der Nettogewinn, bereinigt um außerordentliche Erträge auf 1,6 Mio. Euro, nach 2,8 Mio. Euro im Vorjahresquartal.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rhein
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?