13.11.01 10:08 Uhr
 55
 

Zahl der getöteten Kinder im Straßenverkehr in 30 Jahren stark gesunken

Wie Bundesverkehrsminister Kurt Bodewig jetzt mitteilte, ist die Zahl der getöteten Kinder im Straßenverkehr in den letzten 30 Jahren stark zurückgegangen.



Waren es 1970 noch 2.200 Kinder die im Straßenverkehr ums Leben kamen, waren es letztes Jahr „nur“ noch 240 Kinder. Dabei muss man beachten, dass das Verkehrsaufkommen in diesem Zeitraum gewaltig angestiegen ist.



103 der 240 tödlich verunglückten Kinder, befanden sich im Auto als es zu dem Unglück kam.
Daher sollte Eltern darauf achten, ihre Kinder optimal zu sichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Straße, Zahl, Straßenverkehr
Quelle: www.motor-presse-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?