13.11.01 09:35 Uhr
 1
 

BASF: Neun-Monats-Zahlen und verhaltener Ausblick

Die Ludwigshafener BASF gab heute ihre Geschäftszahlen für die letzten neun Monate bekannt.

In diesen Zeitraum betrug der Umsatz der BASF im fortgeführten Geschäft mehr als 24 Milliarden Euro. Das entspricht einem Anstieg von gut 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit vor Sondereinflüssen im fortgeführten Geschäft, das operative Ergebnis, erreichte von Januar bis September rund 2 Milliarden Euro. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum entspricht das einem Rückgang um 15 Prozent.

Das Jahr 2001 sei für die gesamte Weltwirtschaft ein Ausnahmejahr gewesen, so der Konzern. Im dritten Quartal sei daraus ein spürbarer Abschwung geworden, der sich aus heutiger Sicht auch im vierten Quartal fortsetzen werde. Als Gegenmaßnahmen wurden bereits Verschiedenes unternommen. So z.B. die Rückführung der Investitionen auf das Niveau der Abschreibungen. Dies führt bereits zu einer Verringerung der bereitgestellten Investitionsmittel um 400 Millionen Euro im kommenden Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Monat, Ausblick
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Confed-Cup-Finaleinzug: Chiles Torwart hält alle drei portugiesischem Elfmeter
Rad: Lance Armstrong kritisiert angeblich schlechte Behandlung von Jan Ullrich
Ermittlungen gegen Vatikan-Finanzchef wegen sexuellem Missbrauch von Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?