13.11.01 00:20 Uhr
 89
 

New York: Rau sollte v. FBI evakuiert werden, Rau:Ich habe keine Angst

Der Deutsche Bundespräsident Johannes Rau befindet sich zurzeit in New York. Dort befindet er sich auf einer Reise um die Angehörigen der Attentate vom 11. September zu besuchen.

Ein Sicherheitsbeamter gab heute zu, dass das FBI daran gedacht hatte den Präsidenten an einen anderen Sicheren Platz zu bringen. Der Präsident sagte aber wörtlich „Ich habe keine Angst.“

Ob Johannes Rau seine Reise wie geplant fortsetzen kann, ist zurzeit noch ungewiss. Rau wollte „Ground Zero“ zusammen mit New Yorks Bürgermeister Rudolph Guliani besuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Politik
Schlagworte: New York, Angst, FBI
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?