12.11.01 23:12 Uhr
 105
 

Plünderungen u. Hinrichtungen in Masar-i-Scharif nach Abzug d. Taliban

Wie schon in SN berichtet, haben die UNO und die USA Befürchtungen über „schlimme Taten der Nordallianz“ ausgesprochen.

Nun scheinen diese Befürchtungen Wahrheit geworden zu sein. Berichten zufolge sollen über 89 Tonnen Lebensmittel geklaut worden sein. Zehn Lastwagen eines UN-Konvois wurden zudem von einem Nordallianz-Kommandanten einfach konfisziert.

Auch werden Hinrichtungen aus Masar-i-Scharif gemeldet, die direkt nach dem Abzug der Taliban aus der Stadt statt gefunden haben sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Taliban, Hinrichtung, Abzug
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Minderheitsregierung mit umstrittener nordirischer DUP steht
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld
Ende der 20-jährigen Tradition: Donald Trump cancelt Ramadan-Feier



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?