12.11.01 23:12 Uhr
 105
 

Plünderungen u. Hinrichtungen in Masar-i-Scharif nach Abzug d. Taliban

Wie schon in SN berichtet, haben die UNO und die USA Befürchtungen über „schlimme Taten der Nordallianz“ ausgesprochen.

Nun scheinen diese Befürchtungen Wahrheit geworden zu sein. Berichten zufolge sollen über 89 Tonnen Lebensmittel geklaut worden sein. Zehn Lastwagen eines UN-Konvois wurden zudem von einem Nordallianz-Kommandanten einfach konfisziert.

Auch werden Hinrichtungen aus Masar-i-Scharif gemeldet, die direkt nach dem Abzug der Taliban aus der Stadt statt gefunden haben sollen.


WebReporter: vette
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Taliban, Hinrichtung, Abzug
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?