12.11.01 22:19 Uhr
 96
 

Schädel-Verkäufer von nigerianischer Polizei verhaftet

Die nigerianische Polizei hat einen Mann festgenommen, der Leichen ausgrub um die Schädel dann an Händler weiterzuverkaufen. In Nigeria glauben viele, dass der Besitz von menschlichen Schädeln sie zu Millionären machen würde.

Der Mann sagte aus, dass ein Schädel ihm etwa 130 US-Dollar Gewinn bringen würde und er dieses Geschäft schon seit längerer Zeit betreibe.

Die Polizei verfolgt des Weiteren einen Mann, der vermutlich drei Menschen getötet hat um ihre Köpfe zu rituellen Zwecken, wie in Teilen von Nigeria üblich, zu benutzen.


WebReporter: raz
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Polizei, Haft, Verkauf, Schädel, Verkäufer
Quelle: dailynews.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?