12.11.01 19:07 Uhr
 376
 

Immer mehr Menschen leiden an Inkontinenz

Laut einer aktuellen Studie erkranken immer mehr Menschen an Inkontinenz, einer Schwäche der Schließmuskel.
Konkret sollen schon bis zu fünf Millionen Bundesbürger betroffen sein. Die Dunkelziffer wird ebenso hoch vermutet.


Grund für die zunehmende Zahl der Erkrankungen ist vor allem die immer höher werdende Lebenserwartung. Dabei sind allerdings vorallem Frauen von der Krankheit betroffen.

Eine medizinische Behandlung ist bei Inkontinenz problemlos möglich und meist erfolgreich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?