12.11.01 18:58 Uhr
 76
 

Mazda: zurück in die schwarzen Zahlen

Der japanische Automobilhersteller Mazda gab heute bekannt, dass das Unternehmen in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2001/2002 wieder in die schwarzen Zahlen zurückkehren konnte.

Der Nettogewinn in der Zeit zwischen den Monaten April und September habe bei 1,31 Milliarden Yen gelegen, dieses entspricht 12,10 Millionen Euro. Das positive Ergebnis erklärt man durch Kostensenkungen und einen guten YEN-Wechselkurs.

Im vorherigen Geschäftsjahr musste man im gleichen Zeitraum einen Verlust in Höhe von 9,6 Milliarden Yen hinnehmen.


WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mazda
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?