12.11.01 17:45 Uhr
 13
 

Chiquita will Gläubigerschutz beantragen

Der Nahrungsmittelkonzern Chiquita Brands International Inc. meldete am Montag, dass er mit seinen Gläubigern ein Abkommen zum Schuldenabbau erzielt hat und Gläubigerschutz beantragen wird, um eine Genehmigung für den Plan zu erhalten.

Der ausgearbeitete Plan beinhaltet den Abbau von Schulden und angesammelten Zinsen in Höhe von rund 700 Mio. Dollar, wobei die jährlichen Zinskosten um 60 Mio. Dollar gesenkt werden. Im Rahmen der Restrukturierung werden zudem 40 Mio. junge Aktien ausgeben.

Das Unternehmen musste aufgrund einer Auseinandersetzung mit der EU bezüglich Bananenimporten in acht Jahren Verluste in Höhe von rund 1,5 Mrd. Dollar hinnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gläubiger
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Junger mutmaßlicher Neonazi soll im Knast "vermöbelt" werden - Eltern in Sorge
Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?