12.11.01 17:42 Uhr
 818
 

Großbritannien will aus der Menschenrechtskonvention aussteigen

Die Europäische Menschrechtskonvention hat einen Antrag Großbritanniens erhalten in dem der Ausstieg verlangt wird. Das würde eine Verhaftung mutmaßlicher Terroristen ohne Richterbeschluß ermöglichen.

Bisher ging das nur bei einem 'öffenlichen Notstand'. Großbritannien ist die erste Nation die diese Forderung nach den Terror-Attacken in New York gefordert hat.


WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, Großbritannien, Menschenrecht
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?