12.11.01 15:15 Uhr
 14
 

'NSYNC Konzert zugunsten der WTC-Opfer

In Miami Beach trat zugunsten der WTC-Opfer und der Arbeitslosen im Umfeld von Miami die US-Gruppe 'NSYNC' kostenlos auf.
Bekleidet mit Rot-Kreuz-T-Shirts sangen sie bekannte Hits wie 'Pop', Bye, Bye, Bye' und viele andere.

Gelder wurden eingenommenen durch VIP-Karten-Verkauf und Konzessionen.
Die Mehrheit der etwa 150.000 Besucher waren weiblichen Geschlechts.


Für Justin Timberlake war es die harte Arbeit wert, um die traurigen Zeiten zu vergessen, ließ er verlauten. Auch andere Künstler beteiligten sich an der Show.


WebReporter: timon2001
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Opfer, Konzert
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bugs Bunny-Designer Bob Givens gestorben
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden
Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?