12.11.01 15:05 Uhr
 3
 

FullAudio schließt Abkommen mit Universal Music

Das Online-Musikunternehmen FullAudio Corp. schloss mit der Universal Music Group eine Lizenzvereinbarung für zwei Jahre, bezüglich der Rechte für einige Hundert Musiktitel.

Weiterhin wurde mit dem Radiosender Clear Channel Communications Inc. ein Vertrag geschlossen, der FullAudio zum exklusiven Musik-Lieferanten von Clear Channel macht.

FullAudio bietet eine Plattform für Musik-Downloads, welche Abonnenten das Anlegen von Musikdateien auf ihren PCs erlaubt. Der Zugriff auf diese Musik ist möglich, solange der Beitrag bezahlt wird. Wird kein Beitrag mehr bezahlt, entfällt auch der Zugriff auf Musik, welche bereits heruntergeladen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Abkommen, Audio, Universal
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?