12.11.01 14:51 Uhr
 39
 

Fußball-WM 2002 ohne Hundefleisch wird gefordert

Die FIFA forderte den südkoreanischen Fußballverband auf, gewissenhaft mit dem Thema Hunde, deren Tötung und Verzehr umzugehen. Von vielen Tierschützern kamen wiederholt Aufforderungen an die FIFA, dieser Sache energisch zu widersprechen.

Der Chef des südkoreanischen Verbandes Chung Mong-Joon wertete es als ungerechtfertigte Einmischung der FIFA. Er ist gleichzeitig FIFA-Vize-Präsident. Wörtlich sagte er:'Die Sache geht die FIFA nichts an'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kalle2k1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Um Kylian Mbappe zu halten, will AS Monaco dessen Gehalt verneunfachen
Laut John McEnroe wäre Serena Williams im Männer-Tennis nur auf Platz 700
6 spektakuläre Buden: Das DKB Tor des Monats Juni



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen
Französischer Fußballstar Adil Rami mit 18 Jahre älterer Pamela Anderson liiert?
Österreich: Junge landet in Freizeitbad vom Fünf-Meter-Brett auf dem Boden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?