12.11.01 14:22 Uhr
 22
 

F1-Versteigerung für die Terroropfer: Schumi-Helme brachten 80.300 $

Wie Shortnews bereits berichtete, hat sich die Formel 1 mit den Terroropfern vom 11. September in New York solidarisch erklärt und eine Versteigerung zugunsten der Hinterbliebenen gestartet. Nun sind einige Details dieser Auktion bekannt geworden.

Der Helm von Weltmeister Michael Schumacher erbrachte 55.200 Dollar. Auch der Helm seines Bruders ging dort unter den Hammer. Den Zuschlag erhielt jemand, der 25.100 $ geboten hatte.

Wie hoch der Gesamtumsatz bei dieser Versteigerung in Indianapolis war, ist noch nicht bekannt gegeben worden.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Versteigerung, 300
Quelle: www.f1-plus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?