12.11.01 14:16 Uhr
 170
 

Naziparole darf straffrei gegrölt werden

'Ruhm und Ehre der Waffen-SS' - diese Parole darf laut Uwe Wesel, Rechtsprofessor aus Berlin, straffrei gegrölt werden. Damit fände keine Verherrlichung des Nationalsozialismus statt.

Anders als die SS wird die Waffen-SS als kämpfende Truppe und nicht als Verbrecher-Organisation angesehen, was juristisch einen großen Unterschied ausmacht.

Wesel denkt, dass man nur auf politischer Ebene gegen solche Parolen vorgehen kann und nicht gerichtlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JesusSchmidt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Strafe
Quelle: www.seite1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolumne: Trauen sich die Grünen in Berlin nicht, eine besetzte Schule zu räumen?
Bundestagswahl: Wohnort, Beruf und Gehalt prägen Entscheidung der Wähler
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?