12.11.01 13:58 Uhr
 479
 

Harry Potter und Coca Cola: Eine schädliche Verbindung?

Das CSPI (Zentrum für Wissenschaft im Interesse der Gemeinschaft) in den USA organisierte einen Protest gegen Harry Potters Sponsor Coca Cola in Washington. Demonstranten verurteilen die Werbung von 'junk food' in einem Film für Kinder.


Die gemeinnützige Gruppe sagt, dass Softdrinks in den letzten 25 Jahren für eine Zunahme der Fettleibigkeit unter Kindern verantwortlich sind. Coca-Cola antwortet mit einer Klage gegen die Demonstranten wegen 'Sensationsmache'.


Im Kampf gegen Coca-Cola hat das CSPI eine Homepage erstellt, wo Potter-Fans der Gruppe in einer Kampagne helfen können, jede zukünftige Verbindung zu ihrem Idol mit dem multinationalen Getränkehersteller zu unterbinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Seastar.de
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Harry Potter, Cola, Coca-Cola, Verbindung
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin
"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe würde gerne James-Bond-Bösewicht spielen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin
"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe würde gerne James-Bond-Bösewicht spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?