12.11.01 13:53 Uhr
 81
 

SMS für viele Telefonanbieter eine Goldgrube

Die Kurznachrichten SMS sind nach Ansicht der Verbraucherverbände für die einzelnen Telefonanbieter eine wahre Goldgrube. Mit einem Preis von 15 bis 20 Pfennigen wird durch Vertragshandys beim Kunden so richtig unerwartet tief in die Tasche gegriffen.

Besonders nachteilig wirke sich hierbei die Tatsache aus, dass beim Verschicken von SMS weder die Möglichkeit zur Kostenkontrolle noch die Übersicht von bereits verschickten Meldungen zu keinem Zeitpunkt gegeben ist.

Die Verbraucherverbände berichten weiter, dass besonders junge Leute in diese Falle stolpern und es für den SMS-Nachrichtendienst noch ausstehende Beträge in Millionenhöhe gäbe. Telefonanbieter sollen scharf gegen den jungen säumigen Kunden vorgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: SMS, Telefon
Quelle: www.nzine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?