12.11.01 10:37 Uhr
 2
 

Degussa: Mäßige Geschäftszahlen

Geschäftszahlen gab heute die Degussa AG für die ersten neun Monate dieses Jahres bekannt.

Neben der Verbesserung des EBITA führte die Einbeziehung von Laporte zu erhöhten Firmenwertabschreibungen bei Degussa. Auch der Zinsaufwand ist vor allem durch diese Akquisition deutlich gestiegen. Dadurch ging das Betriebsergebnis gegenüber Vorjahr um 16 % auf 431 Mio. Euro zurück. Vor allem habe sich entgegen der ursprünglichen Erwartungen das konjunkturelle Umfeld mit jedem Quartal des laufenden Jahres weiter verschlechtert. Erheblich verstärkt wurde diese Entwicklung durch die Folgen der Terroranschläge in den USA. So ist seit dem 11. September insbesondere in Nordamerika, aber auch in Europa und Deutschland ein beschleunigter Abwärtstrend zu verzeichnen.

So erwirtschaftete das Unternehmen in den neun Monaten ein Ergebnis von 64 Mio. Euro. Hier machten sich vor allem hohe Einmalaufwendungen bemerkbar. So enthalte das neutrale Ergebnis von minus 367 Mio. Euro Fusionskosten in Höhe von 127 Mio. Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?