12.11.01 09:54 Uhr
 2
 

GPC Biotech weitet Verlust aus

Das Biotechnologie-Unternehmen GPC Biotech AG verbuchte im dritten Quartal 2001 einen Fehlbetrag von 7,8 Mio. Euro, nach 5,4 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Bereinigt um Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände wurde ein Verlust je Aktie von 0,36 Euro ausgewiesen, gegenüber 0,24 Euro im dritten Quartal 2000. Der Gesamtverlust je Aktie erhöhte sich auf Jahressicht von 0,31 Euro auf 0,42 Euro.

In den ersten neun Monaten 2001 verringerte sich der Fehlbetrag von 27,4 Mio. Euro in 2000 auf 21,7 Mio. Euro. Bereinigt um Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände wurde ein Verlust je Aktie von 0,99 Euro verbucht, nach 1,86 Euro in der Vorjahresperiode. Der Gesamtverlust je Aktie verringerte sich von 2,03 Euro im Vorjahreszeitraum auf 1,2 Mio. Euro.

Der Umsatz stieg im dritten Quartal von 2,1 Mio. Euro um 65,0 Prozent auf 3,5 Mio. Euro. In den ersten neun Monaten wuchs der Umsatz um 110,0 Prozent auf 9,3 Mio. Euro, verglichen mit einem bereinigten Umsatz von 4,4 Mio. Euro in der Vorjahresperiode.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?