12.11.01 09:54 Uhr
 2
 

GPC Biotech weitet Verlust aus

Das Biotechnologie-Unternehmen GPC Biotech AG verbuchte im dritten Quartal 2001 einen Fehlbetrag von 7,8 Mio. Euro, nach 5,4 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Bereinigt um Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände wurde ein Verlust je Aktie von 0,36 Euro ausgewiesen, gegenüber 0,24 Euro im dritten Quartal 2000. Der Gesamtverlust je Aktie erhöhte sich auf Jahressicht von 0,31 Euro auf 0,42 Euro.

In den ersten neun Monaten 2001 verringerte sich der Fehlbetrag von 27,4 Mio. Euro in 2000 auf 21,7 Mio. Euro. Bereinigt um Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände wurde ein Verlust je Aktie von 0,99 Euro verbucht, nach 1,86 Euro in der Vorjahresperiode. Der Gesamtverlust je Aktie verringerte sich von 2,03 Euro im Vorjahreszeitraum auf 1,2 Mio. Euro.

Der Umsatz stieg im dritten Quartal von 2,1 Mio. Euro um 65,0 Prozent auf 3,5 Mio. Euro. In den ersten neun Monaten wuchs der Umsatz um 110,0 Prozent auf 9,3 Mio. Euro, verglichen mit einem bereinigten Umsatz von 4,4 Mio. Euro in der Vorjahresperiode.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?