12.11.01 09:10 Uhr
 759
 

"Stern" bestätigt: Mitarbeiter im Hinterhalt von Taliban erschossen

Wie schon berichtet, sind einige Journalisten in Afghanistan getötet worden. Jetzt bestätigt der 'Stern' den Tod eines Mitarbeiters. Eine AFP-Reporterin berichtet, dass die Mitarbeiter erst vermisst waren und dann tot gefunden wurden.

Die Leichen der Reporter sind nach Scharatai überführt. Die Reporter waren auf einem Panzer, als sie im Hinterhalt von Taliban erschossen wurden. Die drei anderen Reporter, unter ihnen ein weitere Deutscher, haben den Anschlag überlebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Mitarbeiter, Taliban, Stern, Hinterhalt
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?