12.11.01 08:11 Uhr
 25
 

Mobilcom: Mehr Umsatz und mehr Verlust

Mobilcom hat in den ersten neun Monaten des Jahres zwar mehr umgesetzt als im Vorjahreszeitraum, gleichzeitig stieg aber auch der Verlust an. Wie das Unternehmen heute mitteilte, fiel im dritten Quartal ein Minus von 6,83 Mio. Euro an. Gegenüber dem zweiten Quartal (-3,66 Mio. Euro) ist das fast eine Verdopplung. Mobilcom führt diesen Anstieg auf höhere Kosten im Zusammenhang mit einem UMTS Netzaufbau zurück. Exklusive dieser Kosten konnte Mobilcom einen EBITDA Gewinn von 6,8 Mio. Euro erzielen. Für das vierte Quartal wird ebenfalls mit einem EBITDA Gewinn gerechnet.

Der Umsatz im dritten Quartal lag bei 609 Mio. Euro. Verglichen mit dem zweiten Quartal ist das ein Rückgang von 91 Mio. Euro.

Im vergangenen Jahr stieg die Anzahl der Mobilcom Kunden von 5,6 Mio. auf 8,48 Mio. Ein Großteil der Kunden hat den Angaben zufolge einen 24-Monatsvertrag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Verlust, Mobil, mobilcom
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?