12.11.01 02:27 Uhr
 26
 

Wien - Schwarzafrikaner durch Granate getötet

In einem Wiener-Asylantenheim wurde heute abend gegen 18 Uhr ein 20-jähriger Schwarzafrikaner durch die Explosion einer Handgranate getötet.

Wie es zu diesem Vorfall kam ist noch völlig unklar. Neben der Leiche wurde eine weitere Handgranate gefunden die nicht explodiert war.

Am späten Abend wurde von den Österreichischen Sicherheitskräften Entwarnung gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hardwaregott
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, Schwarz, Granate
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals